FAQ

FAQ - Häufig gestellte Fragen zum Gassi-Service

Wie ist der Ablauf, wenn ich Interesse habe?

Erstmal würde ich Sie und Ihre Fellnase bei einem unverbindlichen Termin kennenlernen.
Bei diesem ersten Kennenlernen, das in der Regel ca. 1 bis 1 1/2 Stunden dauert, geht es darum, mir ein Bild von Ihnen als Team zu machen, zu prüfen wie Ihr Liebling auf mich reagiert sowie individuelle Bedürfnisse Ihrer Fellnase(n) zu besprechen.
Es werden die wichtigsten Informationen (z.B. Impfstatus, bekannte Einschränkungen, zuständiger Tierarzt, Versicherungen etc.) besprochen und zum Abschluss ein erster kleiner Spaziergang mit Ihnen und ihrer Fellnase unternommen.

Wo gehst du mit den Vierbeinern spazieren?

Das ist sehr unterschiedlich und kann auf jeden einzelnen Hund individuell angepasst werden.
Manchmal bin ich auf Feldern unterwegs, dann mal in direkter Umgebung am Wohnort oder in den Wäldern.
Gerne gehe ich im Sommer an Flüssen oder Seen spazieren, wo die Fellnase (soweit Sie möchte) ausreichend Gelegenheit hat sich abzukühlen und das kühle Nass zu genießen.

Sind die Hunde während der Spaziergänge angeleint?

Das ist verschieden und wird auch in unserem Erstgespräch besprochen und gerne im Vertrag festgehalten.
Kein Hund muss bei mir frei laufen. Gerne führe ich die Fellnase auch an der Schleppleine aus.

Ich möchte, dass mein Hund allein ausgeführt wird. Ist das möglich?

Dies ist natürlich möglich. Wie wir Menschen, so sind auch unsere Hunde individuell verschieden. Einige Hunde genießen den Spaziergang mit Artgenossen, für andere wiederum ist dies potentiell mit Stress verbunden.
Da es mir wichtig ist, dass Sie und vor allem Ihr Hund, sich während des Spaziergangs wohl fühlen, wird auch dieser Umstand berücksichtigt und beim Kennenlernen besprochen.

Wie sieht ein Spaziergang mit den Hunden in der Regel aus?

Ich hole die Hunde bei Ihnen zu Hause oder auch gerne im Büro / auf der Arbeit ab.
Von dort aus starten wir dann unser Abenteuer und nach ca. 1 Stunde (kann auch individuell abgesprochen werden) bringe ich die Vierbeiner wieder nach Hause oder an einen Ort Ihrer Wahl.

Was ist, wenn auf dem Spaziergang etwas passieren sollte?

Dank eines Erste Hilfe Kurses für Hunde, den ich im Rahmen meines Studiums absolviert habe, kann ich in den meisten Fällen erste Hilfe leisten, wenn etwas passieren sollte.
Des Weiteren enthalten die Aufnahmebögen, welche zu Beginn von jedem Halter ausgefüllt werden müssen, alle wichtigen Angaben, wie Tierarzt und Notfallnummer, so dass ich im Fall der Fälle schnell reagieren kann.

Müssen die Hunde geimpft / versichert sein?

Ja! Alle Hunderhalter müssen zu Beginn den Impfschutz ihres Vierbeiners schriftlich bestätigen. Dein Hund sollte ausreichend geimpft sein und regelmäßig eine Parasitenprophylaxe bekommen. Dies dient nicht nur dem Schutz Ihrer Lieblinge sondern natürlich auch dem Schutz der anderen Hunde die ich ausführe.
Eine Hundehalter-Haftpflichtversicherung sichert unsere gemeinsamen Spaziergänge ab. Zum Abschluss einer solchen Versicherung würde ich aber auch unabhängig von der Inanspruchnahme meiner (oder einer vergleichbaren) Dienstleistung raten.

Kann ich meinen Hund auch im Urlaub bei dir lassen?

Leider kann ich Ihnen diese Möglichkeit nicht anbieten. Da ich über den Tag verteilt häufig unterwegs bin und die verschiedensten vierbeinigen Charaktere ausführe, ist eine individuelle Betreuung, die Ihrem Liebling über die gesamte Dauer des Aufenthalts gerecht werden würde, nicht umsetzbar.

Was gibt es des Weiteren zu beachten?

Neben den hier aufgeführten häufig gestellten Fragen, sind weitere Punkte in den AGBs zum Gassiservice festgehalten.
Im Falle eines zustandekommenden Vertrages, erhalten Sie diese natürlich in ausgedruckter Form.

Kontakt

Folgen Sie uns

© 2022 Natural.Dogs. Alle Rechte vorbehalten